Aktuelles

April 2022

Förderung für Ladeinfrastruktur

Elektromobilti--t.png
Ausbau Ladeinfrastruktur

Das Land NRW fördert bei Unternehmen und Bürgern die Errichtung von Ladesäulen. 

Hauseigentümer erhalten maximal 1.500 € für eine Wallbox in Verbindung mit einer neuen PV-Anlage. Ladepunkte bei Stellplätzen für Mieter*innen oder für Beschäftigte werden mit 1.000€ gefördert. Bei Garagenhöfen wird der Netzanschluss mit 40% der Investitionskosten gefördert.
März 2022

Beitritt Zukunftsnetz Mobilität NRW

Stadt-Radevormwald--004-.JPG
Radevormwald ist Mitglied beim Zukunftsnetz Mobilität NRW
Vor der Kulisse des „Dortmunder U“ nahm Niklas Lajewski von der Ministerin für Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen, Ina Brandes, die Beitrittsurkunden entgegen. Damit ist Radevormwald nun auch Teil eines Netzwerkes von 280 Kommunen in NRW.
Zur Arbeit des Zukunftsnetzes Mobilität NRW gehört es Veränderungsprozesse in der kommunalen Verkehrsplanung hin zur Entwicklung neuer Mobilitätsangebote anzustoßen und die Verwaltung bei Vorhaben zu unterstützen.
Bild: Verkehrsverbund Rhein-Ruhr/Ronja Kannacher
Februar 2022

Nimm Platz in der Inennstadt

Stadtterrassen.png
Stadtterrassen in Radevormwald

Zusammen mit dem Zukunftsnetz Mobilität NRW werden wir an drei Standorten in der Radevormwalder Innenstadt Stadtterrassen aufstellen. Vom 15 Juni bis zum 15 August gibt es die Möglichkeit die Innenstadt als Begegnungsraum zu nutzen und auch das Eis auf der Hand im sitzen zu essen. Mit mehr grün wollen wir auch noch mehr Attraktivität für Radevormwald.
Bild: Zukunftsnetz Mobilität NRW/Smilla Dankert
Juni 2021

Carsharing Radevormwald

Start-Carsharing-15062021--6--v-l--Johannes-Mans-Sandra-Hilverkus-Anja-Gruchmann-und-Niklas-Lajewski--002-.JPG

Bürgerauto und Dienstwagen der Verwaltung zugleich

Mobilität, Flexibilität und mit den zwei neuen Elektrofahrzeugen nachhaltig unterwegs. Carsharing ist nicht nur eine Vision sondern steht den Bürgern in Radevormwald nun für die nächsten Jahre zur Verfügung. Wir probieren nicht erst aus sondern sind gleich dabei. Da die Mitarbeiter der Verwaltung die Fahrzeuge auch nutzen haben wir direkt zwei Fahrzeuge am Rathaus positioniert um Engpässe zu vermeiden. 


Anmelden, Fahrzeug buchen und am Rathausparkplatz los fahren und ankommen.

Juni 2021

Stadtradeln 2021

Stadtradeln-2021-Poster.jpg

Vom 15. August bis 4. September habt ihr die Möglichkeit zu zeigen welchen Stellenwert das Fahrrad in Rade hat.

Egal ob als Einzelradler im „Offenen Team“ oder mit euren Kollegen in einem eigenen Team, wichtig ist es die gefahrenen Kilometer einzutragen. Über euer Profil könnt ihr die Daten online eingeben oder ihr ladet euch die App runter und startet diese vor Beginn eurer Tour. Kurzfristig entschlossene können sich auch weiterhin während des Kampagnenzeitraumes anmelden. Wir freuen uns schon jetzt auf eure Teilnahme. 

April 2021

Förderprogramm Dachbegrünung

Dachbegr--nung.png

Zur Anpassung an die Folgen des Klimawandels können Bürger und Unternehmen Anträge zur Dachbegrünung stellen. Die Stadt fördert Maßnahmen zur extensiven Dachbegrünung auf Bestands- und Nebengebäuden, die älter als 5 Jahre sind mit bis zu 50 Prozent der förderfähigen Kosten. Förderfähig sind alle Kosten für Ausführungsarbeiten durch einen gewerblichen Betrieb, wie zum Beispiel Garten- und Landschaftsbau- oder Dachdeckerbetriebe mit entsprechender Kenntnis.

Weitere Informationen zur Richtlinie und dem Antragsformular finden auf der städtischen Homepage.

April 2021

Saubere Stadt - Frühjahrsputz in Radevormwald

IMG-1276.JPG

Es wird Zeit für den Frühjahrsputz und die Rader Bürger können in diesem Jahr anpacken. Vom 19. April bis zum 1. Mai kann bei der Wanderung unter Beachtung der Corona Regeln Müll gesammelt werden. Wer Materialien wie Greifzangen, Handschuhe oder Müllsäcke benötigt kann sich bei der Stadt melden.

Ansprechpartner: 
Regina Hildebrandt
Tel.: 02195/606-150
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Niklas Lajewski
Tel.: 02195/606-432
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

März 2021

Stromspar-Check in den Wupperorten

Stromsparckeck-plakat.JPG

Das Beratungsangebot des Caritasverbands Remscheid e.V. berät Haushalte mit geringem Einkommen zu Energie- und Wassersparmaßnahmen.

In Kooperation mit dem  Quartiersmanagement Wupperorte wird das Angebot zunächst in den Wupperorten getestet. Die Monate bis Mai werden als Erprobungsphase genutzt, um anschließend bewerten zu können, ob eine Ausweitung des Angebots auf ganz Radevormwald infrage kommt. 

Interessenten können sich in dem folgenden Link informieren und sich bei der Caritas Remscheid für eine Beratung melden. 

März 2021

ADFC Fahrradklima - Note 3,95

adfc_fkt-2020-keyvisual-quadratisch.jpg
Zum ersten Mal ist Rade im bundeweiten Ranking vertreten und befindet sich mit Platz 228 im Mittelfeld. Es bleibt also noch einiges zu tun, um sich in den nächsten zwei Jahren zu verbessern. Von den 107 Bürgern die ihre Stimme abgegeben haben wurde die Öffnung der Einbahnstraßen sowie die Erreichbarkeit des Stadtzentrums besonders gut bewertet. Nachholbedarf besteht beim Winterdienst und der allgemeinen Sicherheit im Straßenverkehr.  

Die Gesamtauswertung zu den 27 gestellten Fragen findest Du hier.
März 2021

Neue Ausleihtaschen in der Bücherei

Tasche-B--cherei.jpg
Upcycling Taschen in der Bücherei! 
Aus Reststücken von Planen und alten Feuerwehrschläuchen sind individuelle Taschen entstanden. Wer seine Taschen vergessen hat, kann nun seine Bücher und Spiele bei einem bergischen Regenschauer trocken nach Hause bringen. Es wird also Zeit für einen Besuch in der Bücherei.
Februar 2021

Online-Veranstaltungen "Energieeffizient sanieren und modernisieren"

Projektlogo-4C-N.png
Die Verbraucherzentrale informiert in drei Webinaren wie sich eine hohe Energieeffizienz für das eigene Haus erreichen lässt. 

Dienstag, 9. März - "Energieeffizient wohnen, Kosten sparen - wie kann ich das erreichen?"

Dienstag, 16. März - "Wärmeschutz im Wandel - wie dick muss der Wärmemantel für mein Haus sein?"

Donnerstag, 25. März - "Moderne Wärmeversorgung - wie heize ich mein Haus energieeffizient und kostensparend?"
Dezember 2020

Klimaanpassung in sozialen Einrichtungen

Klimaanpassung_in_sozialen_Einrichtungen_PDF-1.jpg
Mit dem Förderprogramm für soziale Einrichtungen (Kitas, Pflegeeinrichtungen, kirchliche Träger, usw.) werden Maßnahmen am Gebäude durch Verschattungselemente, Wärmeschutzverglaste Fenster oder Maßnahmen im Umfeld des Gebäudes, wie Sonnensegel oder Hofbegrünung gefördert.

Ab Frühjahr 2021 können die nächsten Anträge gestellt werden. Weitere Informationen finden Sie in der Broschüre.
November 2020

ADFC Fahrradklima – Rege Teilnahme

adfc_fkt-2020-keyvisual-quadratisch.jpg
Was ein Erfolg! Bei der weltweit größten Umfrage für Radfahrer haben 107 Bürger in Radevormwald ihre Stimme abgegeben und in 27 Fragen die Situation vor Ort bewertet. Ein großes Dankeschön für die Teilnahme!

Die Ergebnisse werden im Frühjahr 2021 bekannt gegeben.
Oktober 2020

Energetisches Quartierskonzept Herbeck

Themenabend-Herbeck-Benedikt-Edeler.jpg
Die energetische Sanierungsberatung in Herbeck ist erfolgreich zu Ende gegangen. Bei über 270 Haushalten im Quartier gab es rund 18 Erstberatungen. Im Fokus stand hauptsächlich das Thema Photovoltaik und Elektromobilität. Die Abendveranstaltungen mit Martin Halbrügge von der Verbraucherzentrale waren mit rund 24 Teilnehmern ebenso gut besucht.
September 2020

Zwei Lastenfahrräder für die Stadtverwaltung

Lasten-E-Bikes.jpg
Auch die Stadt passt sich dem veränderten Mobilitätsverhalten an und hat deshalb zwei Lastenfahrräder in den Fuhrpark mit aufgenommen. Dank der Förderquote von 70% durch das Land NRW konnten die beiden Lastenräder mit zuschaltbarem Elektro-Antrieb jetzt geliefert werden. Bürgermeister Johannes Mans und der Beigeordnete Simon Woywod unternahmen direkt Mal eine Testfahrt auf dem Hohenfuhrplatz.

August 2020

Stadtradeln mit neuem Rekord

Stadtradeln_2020.jpg
28.842 geradelte Kilometer sind das unglaubliche Ergebnis der 125 Rader Stadtradler. Im Vergleich zur ersten Teilnahme im Jahr 2018 konnte das Ergebnis damit um das Fünffache gesteigert werden. Wahnsinn! Wir haben gezeigt, welches Potenzial diese Stadt und die gesamte Region für Radfahrer hat.